e-motio Seminare für persönliches Wachstum

Was geschieht bei einer Aufstellung?

Sie möchten Ihr Problem sichtbar machen. Sie wählen dazu aus der Gruppe Personen, die stellvertretend die Rolle Ihre Familien- bzw. Systemmitglieder übernehmen. Dann stellen Sie diese im Raum in Bezug zueinander. Es ist ein faszinierendes Phänomen, dass die Stellvertreter aus der Gruppe genauso fühlen und reagieren wie die (ihnen ganz unbekannten) wirklichen Familienmitglieder.

FotoManchmal bekommen sie Herzklopfen, Schmerzen oder Gefühle von Trauer, Angst oder Wut. Das aufgestellte Bild drückt die Verstrickung, das Ungelöste, eine „schlechte Ordnung“ aus, in der das Familienproblem und damit auch Ihr ungelöstes eigenes Problem sichtbar wird. Danach erarbeiten wir Schritt für Schritt eine neue Ordnung- gemeinsam für alle den besten Platz, an dem sich alle wohl fühlen. Dieses gute Lösungs-Bild, in der die bislang verschüttete und nun neu sehende Liebe die Plätze anweist, wirkt heilend auf Sie selbst und auch auf alle anderen, ohne dass diese um die Aufstellung zu wissen brauchen. Durch das Stellen sollen langfristige Veränderungen erreicht werden. Dies erfordert Achtsamkeit und Zeit. Zum kennen lernen empfehle ich die Teilnahme an 2 Aufstellungsterminen- durch Zusehen oder auch als Stellvertreter. Sie lernen dadurch mich, die Methode und meine Arbeitsweise kennen. Dann findet meist vor einer eigenen Aufstellung ein sog. Genogrammgespräch statt. In der Zeit nach der Aufstellung stehe ich bei Fragen zur Verfügung.

 


Portraet Uwe mit Pendel

Gratis-Coaching

Kennenlerntermin

---------

Jetzt informieren unter Telefon:

02641-3029916